Besuch von Klaus Kaiser, parlamentarischer Staatssekretär im MKW

Am 16.02.2018 besuchte uns der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Klaus Kaiser, in Oerlinghausen, um sich vor Ort über die Arbeit im St. Hedwigs-Haus zu informieren. Begleitet wurde er vom Leiter der Abteilung Weiterbildung und Politische Bildung im Ministerium, Klaus Bösche, dem Gruppenleiter, Prof. Dr. Hans-Ulrich Baumgarten und seiner persönlichen Referentin, Helen Schmitt-Lohmann.

 

Die Landesregierung hat es sich für diese Legislatur zum Ziel gesetzt, der Gruppe der Vertriebenen und Aussiedler, die vornehmlich aus Polen und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach NRW gekommen sind, wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Es fand ein reger Austausch zu unseren Erfahrungen mit dieser Zielgruppe, zum Zusammenspiel von politischer Bildung, Aufklärungsarbeit, Angeboten für Familien und kulturellen Projekten sowie zu Ansätzen der Erinnerungskultur und Gedächtnisarbeit statt.

 

Die Neue Westfälische berichtete am 02.03.2018 über den Besuch.

 

Hierzu sei eine Randbemerkung erlaubt: Wir sind zwar eine „Heim“volkshochschule, Gabriele Meymann-Christians ist jedoch die Geschäftsführerin und Direktorin der Einrichtung und keine „Heimleiterin“.

Zurück