Neues EU-Projekt im St. Hedwigs-Haus

Neues EU-Projekt im St. Hedwigs-Haus: The Universal Language of Mathematics

Das St. Hedwigs-Haus e. V. arbeitet seit Anfang des Jahres mit zwei anderen Partnerorganisationen, dem Europäischen Zentrum für Studien und Initiativen in Italien (CESIE) und der Turkey Youth Clubs Federation in der Türkei (YCC) an einem weiteren Erasmus+ Projekt. Das Projekt „The Universal Language of Mathematics“ (kurz: ULM) möchte die universelle Sprache der Mathematik im Schulkontext nutzen, um den Kindern neu zugewanderter und geflüchteter Familien bereits in der Schule mit Verständnis zu begegnen und sie in ihren Lernerfolgen zu unterstützen.

 

Das Projekt möchte den Schülerinnen und Schülern mithilfe der weltübergreifenden Sprache der Mathematik eine einfachere und verständlichere Möglichkeit bieten, sich in der Lernumgebung zurecht zu finden. Das größte Hindernis neu zugewanderter Kinder, auf dem oft noch weitere Probleme aufbauen, sind Sprachbarrieren im Schulalltag. Sie erschweren das Stellen von Fragen im Unterricht, den Ausdruck von Bedürfnissen und der emotionalen Lage der Kinder sowie folglich die Überwindung dieser Barrieren für ein freieres und besseres Lernverhältnis. Ziel des Projektes ist die Erleichterung des Einstiegs in die nationalen Schulsysteme, so dass die Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund das Beisammensein als angenehm und lehrreich empfinden.

Zurück