lost history – shared memories

Am 7. April 2022 wird die Webdokumentation "lost history – shared memories: Deportationen in der Sowjetunion aus der russlanddeutschen und tschetschenischen Perspektive“ erstmals im Berliner Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung präsentiert.


Die Webdokumentation von Alexej Getmann, Dr. Marit Cremer und Edwin Warkentin möchte zur Aufarbeitung der Geschichte von Repressionen in der Sowjetunion beitragen, die bis heute auch die Kollektiverinnerungen vieler Menschen in Deutschland prägt. Die Webdokumentation wird hier abzurufen sein.

Für mehr Informationen finden Sie den vollständigen Flyer hier.

Zurück