Radfahraktion für ukrainische Geflüchtete – Eine Kooperation zwischen dem MTB Bielefeld e.V. und dem St. Hedwigs-Haus

Um Geflüchteten Ukrainer*innen das Ankommen in Oerlinghausen zu erleichtern und eine Bewegungsmöglichkeit mit dem Fahrrad zu erschaffen fand am ersten Septemberwochenende ein Radfahrkurs statt. Die Aktion in der Villa Welschen bot Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit Fahrräder gemeinsam zu reparieren und Kontakte zu knüpfen und bei einer anschließenden Radtour durch den umliegenden Wald zu vertiefen. Dabei nahmen insgesamt 20 ukrainische und ortsansässige Kinder und Jugendliche teil.

Die Aktion fand in Kooperation zwischen dem MTB Bielefeld e.V. und der Heimvolkshochschule St. Hedwigs-Haus e.V. statt.

Die Pressemitteilung des MTB Bielefeld e.V. finden Sie hier.

Zurück