Spuren suchen - Spuren finden

Im Mittelpunkt der emotionalen Woche standen der gemeinsame Studientag in der Gedenkstätte Stalag 326 VI K Senne und die gemeinsame Reflexion der Teilnehmenden, die eigene Auseinandersetzung mit der Geschichte, sowie die eigene teilweise auch sehr schmerzliche Berührung der Teilnehmenden mit dem Thema.

Das Projekt schließt Mitte Dezember mit dem dritten Workshop "Erinnerungen sammeln – Erinnerungen zeigen" und wird von der EVZ Stiftung im Rahmen des Programms local.history gefördert. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Zurück